Sie befinden sich hier: Startseite > Diagnostik > Durchleuchtung

Durchleuchtung


Bei der Durchleuchtung werden verschiedene Abläufe im menschlichen Körper, mittels Röntgenstrahlung, beobachtet. Angewendet wird diese Diagnostik, z. B. bei der Kontrastdarstellung von Gefäßen, Gallengängen und Magendarmabschnitten, beim Einrichten von Knochenbrüchen oder der Platzierung von Sonden.

Im Praxisalltag wird die Durchleuchtung häufig zur Untersuchung des Dickdarms oder der Venen, in Armen und Beinen, durchgeführt.

Weitere Informationen zur Untersuchung des Dickdarms oder der Venendarstellung finden Sie im Bereich FAQ.





nach oben